Alle Kurse und Seminarvideos in:
Design & Fotografie  Adobe Dreamweaver





Erweitere deine Adobe Dreamweaver Fähigkeiten

Tubecourse ist eine kostenlose Online-E-Learning-Plattform für Start-ups, Unternehmer und Freunde. Lerne neue Adobe Dreamweaver Technologien und neue Adobe Dreamweaver Geschäfts-Fähigkeiten kennen, welche du noch heute einsetzen kannst.
Entdecke neue Adobe Dreamweaver skills
Kostenlose Nutzung
Erhalte wöchentlich weitere weiterführende Inhalte


Adobe Dreamweaver - ein Überblick
Der Adobe Dreamweaver ist ein spezifischer HTML-Editor aus dem Hause Adobe Systems. Der Editor erlaubt es, übersichtlich verschiedene Codes zu schreiben, welche für die Erstellung von Websites und Vergleichbaren verwendet werden. Der Dreamweaver an sich ist eine Kombination aus einem WYSIWYG-Editor und paralleler Quelltestbearbeitung.

Mit dem Editor können sowohl Windows- wie Mac-User arbeiten, da für beide Systeme eine Version erhältlich ist. Dreamweaver wurde erstmals 1997 entwickelt. Seither wurden laufend Updates und Upgrades herausgebracht, um den Funktionsumfang des Editors stetig zu erweitern. Die letzten Dreamweaver-Versionen beinhalteten unter anderem Funktionen wie die Autovervollständigung und Farbkennzeichnung für HTML-Codes. Dennoch ist der Dreamweaver nicht nur auf das Programmieren von einfachen HTML-Seiten ausgelegt. Der Editor erlaubt es, zahlreiche Programmier- und Auszeichnungssprachen wie etwa PHP und JavaScript anzuwenden.

Vorteile von Adobe Dreamweaver
Der wesentliche Vorteil gegenüber herkömmlichen bzw. anderen Editoren liegt im grafischen Bereich. Dreamweaver erlaubt es Webdesignern, ihre Websites nicht nur zu programmieren, sondern gleichzeitig auch grafisch darzustellen und zu bearbeiten. Hierfür verfügt Dreamweaver über drei verschiedene Ansichten. Die Erste beinhaltet den geschriebenen Code, welcher über eine Autovervollständigung und weitere Funktionen verfügt. Die Zweite ist die grafische Darstellung. Der geschriebene Code wird im Editor automatisch zu einer Website umgewandelt. Somit erhält der Webdesigner bzw. die Webdesignern stets einen groben Überblick über sein bzw. sein Projekt, ohne jedes Mal die Website im Browser zu testen. Die dritte Ansicht kombiniert die ersten beiden. Oben wird Code und unten die Website dargestellt. Diese Ansicht hilft vor allem beim Finden oder Korrigieren von Fehlern.

Dreamweaver unterstützt verschiedene HTML- und CSS-Versionen. Aktuell werden HTML5 sowie CSS3 bzw. CS5.5 unterstützt. Damit CSS- und andere Dateien in die Website eingebaut werden können, bietet Dreamweaver die Funktion einer automatischen Einbindung. Der Verbindungslink kann somit entweder per Hand oder mittels Funktion hinzugefügt werden. Bei CSS-Dateien erkennt der Editor außerdem verschiedene Klassen, IDs und Divs. Wurde die CSS-Datei bzw. wurden die CSS-Dateien richtig eingebunden und in diesen der Code richtig geschrieben, kann der Webdesigner in der Frontend-Ansicht Text- und andere Bereiche auswählen und ihnen sofort die bevorzugte Klasse zuweisen. Der Code erscheint anschließend im Backend-Bereich.

Bei weitläufigen Websites oder Websites mit vielen Unterseiten bietet der Editor außerdem die Möglichkeit, eigene Websites anzulegen. Hierfür muss der User an einem beliebigen Ort an seinem Rechner einen Ordner erstellen. In diesem werden anschließend sämtliche Dateien für die Website gespeichert. Da mit Dreamweaver Bilder, Animationen, Videos usw. eingebunden werden können, müssen diese nur in diesem Ordner gespeichert werden. Ebenfalls können in diesem Ordner Unterordner erstellt werden, um die Übersicht zu bewahren. Beim Einbinden von grafischen Dateien erlaubt der Editor es, Alternativtexte oder spezifische Größen für die Grafiken zu vergeben, ohne das wiederum weiterer Code geschrieben werden muss.

Damit die Website später im Internet präsent sein kann, kann diese mittels Synchronisation im Dreamweaver direkt auf den Server geladen werden. Dreamweaver benötigt hierfür lediglich die richtigen Verbindungsinformationen. Die Websites können zudem immer offline getestet werden. Hierfür erlaubt Dreamweaver jedem Webdesigner, Browser einzurichten. Somit wird die Website immer im bevorzugten Browser und, falls gewünscht, in weiteren Browsern getestet, bevor sie online geht.

Auf tubecourse warten interessante und lehrreiche Seminare, Videotutorials sowie weitere Informationen auf alle Dreamweaver-Interessierten. Diese zeigen den Umfang des Editors sowie die ersten Schritte. Außerdem bieten diese die Möglichkeit, wie Webdesign mit Dreamweaver funktioniert zu demonstrieren sowie den Editor genau kennenzulernen.

Die neusten Kurse/Videos in Design & Fotografie  Adobe Dreamweaver

Erweitere deine Adobe Dreamweaver Fähigkeiten

Tubecourse ist eine kostenlose Online-E-Learning-Plattform für Start-ups, Unternehmer und Freunde. Lerne neue Adobe Dreamweaver Technologien und neue Adobe Dreamweaver Geschäfts-Fähigkeiten kennen, welche du noch heute einsetzen kannst.
Entdecke neue Adobe Dreamweaver skills
Kostenlose Nutzung
Erhalte wöchentlich weitere weiterführende Inhalte

Bereit kostenlos deine Skills zu erweitern?

Tubecourse bietet dir Lerninhalte die an deine Interessen und Wissenstand angepasst sind. Enjoy learning, enjoy Tubecourse!

Jetzt kostenlos anmelden